Radiologentag in Heidelberg

Liebe Mitglieder,

wir befinden uns in der zweiten Hälfte eines herausfordernden Jahres. Die für Praxen in vielen KV-Regionen einschneidende EBM-Reform wurde durch die plötzliche Corona-Pandemie schier in den Schatten gestellt. In vielen Mitgliedspraxen blieben insbesondere die Privatpatienten über Wochen fern und die finanziellen Einbußen konnten bisher nicht kompensiert werden. Inzwischen hat sich die Situation stabilisiert, wenngleich aktuell steigende Infektionszahlen vor einer zweiten Welle fürchten lassen.

Kräfte bündeln durch Vernetzung ist daher das Motto des diesjährigen Radiologentags. Gemeint ist der moderierte Austausch zwischen Praxispartnern und -managern mit dem Ziel, gemeinsame Projekte anzuschieben, durch die Sie Synergien realisieren und sich als Praxis für die Zukunft noch besser aufstellen. Die Zusammenarbeit bei Schnittbildgeräten in den letzten sechs Jahren hat gezeigt, dass Radiologienetz für die Industrie als Schwergewicht wahrgenommen wird. Lassen Sie uns weitere relevante Bereiche identifizieren, bei denen sich ein gemeinsamer Ansatz für die einzelne Praxis rechnet!

Erstmals bieten wir auch eine Online-Teilnahme an. Anmeldungen ab sofort, ein detailliertes Programm folgt im September. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind, entweder vor Ort oder zu Hause am Bildschirm!


Dr. Johannes Schmidt-Tophoff, Dr. Michael Kreft und Eva Jugel